≡ Menu


Temporale, kausale, modale und lokale Ergänzungen

Temporale, kausale, modale und lokale Ergänzungen erscheinen im Satz in der Reihenfolge:

Regel: T(emporal) – K(ausal) – M(odal) – L(okal) = T –K –M- L

Beispiel: T-K-M-L
Ich lerne am Wochenende wegen meiner Prüfung sehr intensiv in der Bibliothek.
T: am Wochenende (=wann?)
K: wegen meiner Prüfung (=warum?)
M: intensiv (=wie?)
L: in der Bibliothek (=wo?)

Natürlich treten nicht immer alle Ergänzungen in einem Satz auf, trotzdem bleibt die Grundposition T-K-M-L meist erhalten. Besonders die lokalen Ergänzungen behalten ihre Schlussposition, so dass man die Teilregeln T vor L, K vor L und M vor L formulieren kann – oder einfacher gesagt: L steht immer hinten.

Beispiel: T vor L
Ich fahre morgen nach Berlin.

Beispiel: K vor L
Ich fahre wegen meiner Prüfung nach Berlin.

Beispiel: M vor L
Ich fahre mit meiner Freundin nach Berlin.

Umstellung: Temporale und kausale Ergänzungen in Position 1

Temporale und kausale Ergänzungen kann man auch in Position 1 stellen, ohne dass eine besondere Betonung entsteht.

Beispiel: T(emporale Ergänzung) in Position 1
Am Wochenende lerne ich wegen meiner Prüfung sehr intensiv in der Bibliothek.

Beispiel: K(ausale Ergänzung) in Position 1
Wegen meiner Prüfung lerne ich am Wochenende sehr intensiv in der Bibliothek.

Modale und lokale Ergänzungen in Position 1 sind nur in Ausnahmefällen (bei besonderer Betonung) möglich. Normalerweise klingen sie ungrammatisch und sollten vermieden werden.

T-K-M-L und Akkusativ/Dativ

Der bestimmte Akkusativ steht vor T-K-M-L, der unbestimmte Akkusativ meist nach T-K-M-L.

Beispiel: T-K-M-L und Akkusativ
bestimmter Akkusativ: Ich habe den Mann gestern zufällig in der Bibliothek kennen gelernt.
unbestimmter Akkusativ: Ich habe gestern zufällig in der Bibliothek einen Mann kennen gelernt.

Der bestimmte Dativ steht vor oder nach T-K-M-L, der unbestimmte Dativ nach T-K-M-L.

Beispiel: T-K-M-L und Dativ
bestimmter Dativ:
a.) Ich bin dem Professor gestern zufällig in der Bibliothek begegnet.
b.) Ich bin gestern zufällig in der Bibliothek dem Professor begegnet.
unbestimmter Dativ: Ich bin gestern zufällig in der Bibliothek einem Professor begegnet.

Achtung: Von allen diesen Regeln gibt es mehr oder weniger zahlreiche Ausnahmen!

Zurück zum Kapitel: Die Wortposition
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



26 Kommentare… add one
  • Uli Mattmüller 22. Juni 2017, 13:21

    Am besten, indem Sie Texte abschreiben. ..

  • Tanber 22. Juni 2017, 10:21

    Hallo Ihr leben,
    Ich lerne Deutsche Sprache seit 1 Jahr 2 Monate. Das schreiben fält mir sehr schwierig.
    Wie kann ich meinen schriebfähigkeit verbessern?
    LG
    Tanber

  • GIRL 17. August 2017, 08:11

    Lies bücher, das hilft sehr so sieht du die Grammatik auf einen Blick, auch könntest du ia texte abschreiben vom Interent oder sonst wo. Du kannst auch Texte schreiben und dieses von jem. korrigieren lassen

Schreibe einen Kommentar