≡ Menu


sein + Partizip I

Im Gegensatz zum Englischen kann man im Deutschen mit sein + Partizip I normalerweise keine Verbform bilden. Eine Kombination Partizip I + sein ist nur bei einigen Partizip-I-Formen möglich, die ihre verbale Bedeutung verloren haben und im heutigen Deutsch als Adjektive/Adverbien interpretiert werden.

Beispiele:
spannend: Der Film ist spannend.
unterhaltend: Die Fernsehsendung ist unterhaltend.
anstrengend: Die Arbeit war anstrengend.
anwesend: Der Chef ist heute nicht anwesend.

Nicht möglich ist aber:

Beispiele:
(Der Mann ist singend)
(Die Frau ist tanzend)
(Der Mann ist arbeitend)

Diese Sätze sind ungrammatisch.

Die englische Verlaufsform in der deutschen Übersetzung

Die englische Verlaufsform -ing wird im Deutschen z. B. durch das Adverb gerade ausdrückt.

Beispiel:
Der Mann arbeitet gerade.

Eine zweite, weit verbreitete Struktur, die der englischen Verlaufsform ähnlich ist, ist am + nominalisierter Infinitiv. Diese Form gilt im Deutschen aber als rein umgangssprachlich.

Beispiele: am + Infinitiv
Ich bin am Arbeiten.
Sie sind am Essen.

Eine dritte Variante ist die Konstruktion dabei sein zu + Infintiv.

Beispiele: dabei sein zu + Infinitiv
Ich bin dabei zu arbeiten.
Sie sind dabei zu essen.

Zurück zum Kapitel: Das Partizip I



3 Kommentare… add one
  • Hozaifah 10. Dezember 2016, 02:27

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    Ich würde sagen ,dass es sehr helfereich war und mir sehr gut unkomplizirt geholfen hat .
    Ich habe nur eine Frage zwar ,ob die letzte Infos mit der dritten Variante, also die Konstruktion dabei sein zu + Infinti , richtig ist, denn ich weiß ,dass diese Variante bestimmte Regeln hat nämlich (der erweiterte Infinitiv).
    Deswegen bitte ich um eine Rückmeldung ,ob es stimmt.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Uli Mattmüller 13. Dezember 2016, 09:13

    Ich verstehe die Frage leider nicht genau. …

  • Marie 21. April 2013, 13:42

    Vielen Dank :)

Schreibe einen Kommentar