≡ Menu


Das Reflexivpronomen im Akkusativ

Bei allen Arten von reflexiven Verben steht das Reflexivpronomen meist im Akkusativ.

Beispiel: sich beeilen (echtes reflexives Verb)
ich beeile mich
du beeilst dich
er beeilt sich
wir beeilen uns
ihr beeilt euch
sie beeilen sich

Beispiel: waschen (reflexiv gebrauchtes Verb ohne Bedeutungveränderung)
ich wasche mich
du wäschst dich
er wäscht sich
wir waschen uns
ihr wascht euch
sie waschen sich

Beispiel: sich verlassen auf (reflexiv gebrauchtes Verb mit Bedeutungveränderung)
ich verlasse mich auf
du verlässt dich auf
er verlässt sich auf
wir verlassen uns auf
ihr verlasst euch auf
sie verlassen sich auf

Beachte die Bedeutungsveränderung:
reflexives Verb – sich verlassen auf (=vertrauen): Sie verlässt sich auf ihren Mann.
nicht-reflexives Verb – verlassen (=weggehen): Sie verlässt ihren Mann.

Zurück zum Kapitel: Reflexive Verben
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar