≡ Menu


Passiversatz mit bekommen und gehören

Passiversatz mit bekommen

Durch das Verb bekommen plus Partizip II kann eine passive Bedeutung ausgedrückt werden. Wenn man die Konstruktion mit bekommen plus Partizip II in einen Passivsatz umwandelt, wird aus dem Nominativ ein Dativ und aus dem Akkusativ ein Nominativ.

Beispiel:
bekommen + Partizip II: Ich bekam ein Paket geschickt.
Passiv: Mir wurde ein Paket geschickt.

Beispiel:
bekommen + Partizip II: Der Patient bekommt das Essen gebracht.
Passiv: Dem Patienten wird das Essen gebracht.

Das Verb bekommen kann man auch durch seine Synonyme erhalten und kriegen (ugs.) ersetzen.

Passiversatz mit gehören

Durch das Verb gehören plus Partizip II kann eine passive Bedeutung mit dem Modalverb müssen oder sollen ausgedrückt werden.

Beispiel:
gehören + Partizip II: Das Badezimmer gehört regelmäßig gereinigt.
Passiv mit Modalverb: Das Badezimmer muss/sollte regelmäßig gereinigt werden.

Beispiel:
gehören + Partizip II: Das Haus gehört dringend renoviert.
Passiv mit Modalverb: Das Haus muss/sollte dringend renoviert werden.

Zurück zum Kapitel: Das Passiv
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



2 Kommentare… add one
  • Uli Mattmüller 23. November 2012, 18:19

    @Katja Lehmenn – Das sieht zumindest die aktuelle Ausgabe der Duden-Grammatik nicht unbedingt so. Vgl. Duden, Band 4, Die Grammatik, 8. Aufl., Nr. 805 (S.549)

  • Katja Lehmenn 12. November 2012, 16:42

    Das ist aber STARK umgangssprachlich! Gerade die Variante mit “gehören” sollte vor allem im schriftsprachlichen Bereich dringend vermieden werden.

Schreibe einen Kommentar