≡ Menu


Übersicht zur Satzverbindung (II): Temporale Satzverbindung

Diese Übersicht enthält die wichtigsten sprachlichen Mittel des deutschen zur temporalen Satzverbindung. Hier sind nur die wichtigsten Satzverbindungen aufgeführt. Weitere Varianten siehe im jeweiligen Kapitel der Deutschen Grammatik 2.0.  

Gleichzeitigkeit

HS: dabei
NS: (immer) wenn (sobald), als
Präp: bei + DAT

Beispiel: HS
Ich spreche oft mit dem Chef. Dabei bin ich immer nervös.

Beispiele: NS
Gegenwart:
(Immer) wenn ich mit meinem Chef spreche, bin ich nervös.
Vergangenheit:
(Immer) wenn ich früher mit meinem Chef sprach, war ich nervös.
Als ich gestern mit meinem Chef sprach, war ich nicht nervös.

Beispiel: Präp
Bei Gesprächen mit meinem Chef bin ich (immer) nervös.

HS: währenddessen
NS: während, solange
Präp: während + GEN

Beispiel: HS
Wir gingen spazieren. Währenddessen sprach er die ganze Zeit.

Beispiel: NS
Während wir spazieren gingen, sprach er die ganze Zeit.

Beispiel: Präp
Während unseres Spaziergangs sprach er die ganze Zeit.

HS: seitdem (seither)
NS: seit (seitdem)
Präp: seit + DAT

Beispiel: HS
Der Großvater wurde operiert. Seitdem (Seither) geht es ihm wieder gut

Beispiel: NS
Seit (Seitdem) er operiert wurde, geht es meinem Großvater wieder gut.

Beispiel: Präp
Seit seiner Operation geht es meinem Großvater wieder gut.

Vorzeitigkeit

HS: danach (anschließend)
NS: nachdem ( +Vorzeitigkeit)
Präp: nach + DAT

Beispiel: HS
Ihr Mann war gestorben. Danach (Anschließend) lebte die alte Frau im Altenheim

Beispiel: NS
Nachdem ihr Mann gestorben war, lebte die Frau im Altenheim.

Beispiel: Präp
Nach dem Tod ihres Mannes lebte die Frau im Altenheim.

HS: sofort danach
NS: sobald (= kurz, gleich nachdem)
Präp: sofort (gleich, unmittelbar, kurz) nach +DAT

Beispiel: HS
Er hatte die Prüfung bestanden. Sofort danach begann er sein Studium.

Beispiel: NS
Sobald er die Prüfung bestanden hatte, begann er sein Studium.

Beispiel: Präp
Sofort nach dem Bestehen der Prüfung begann er sein Studium.

Nachzeitigkeit

HS: vorher (zuvor)
NS: bevor (ehe)
Präp: vor + DAT

Beispiel: HS
Er studiert jetzt. Vorher (Zuvor) lebte er ein Jahr im Ausland

Beispiel: NS
Bevor (Ehe) er studierte, lebte er ein Jahr im Ausland.

Beispiel: Präp
Vor seinem Studium lebte er ein Jahr im Ausland.

HS: bis dahin
NS: bis
Präp: bis zu + DAT

Beispiel: HS
Er ruft an, bis dahin bleibe ich im Büro.

Beispiel: NS
Bis er anruft, bleibe ich im Büro.

Beispiel: Präp
Bis zu seinem Anruf bleibe ich im Büro.

*HS = 2 Hauptsätze mit adverbialer Satzverbindung
NS = Hauptsatz und Nebensatz mit Konjunktion (Rahmenwort)
Präp = Präpositionalphrase (innerhalb eines Satzes)

Download: Übersicht Satzverbindung – II – temporal

Zurück zum Kapitel: Komplexe Sätze
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar