≡ Menu


Grammatikglossar – Antonym

Antonym, das
Plural: die Antonyme
Gegenteil: das Synonym

Ein Wort, das die gegenteilige Bedeutung eines anderen Wortes hat, bezeichnet man als Antonym dieses Wortes.

Beispiele: Antonyme
[Wort - Antonym]
groß – klein
voll – leer
viel – wenig

Eindeutig antonyme Wörter sind selten. Häufig gibt es zu einem Wort mehrere antonyme Wörter, die (sehr) ähnliche Bedeutung haben, aber sich in bestimmten Aspekten wie Kontext, Sprecherwertung, regionaler Gebrauch, Stilebene, usw. unterscheiden.

Beispiele: Antonyme (verschiedener Kontext)
[Wort - Antonym]
hoch – niedrig (Bauwerke, Möbel, ..), tief (geografisch)
dick – dünn (Buch), schlank (Person)

Zurück zum Grammatikglossar – A



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar