≡ Menu


Verben mit Akkusativ, Dativ, Präpositionalergänzung, Nominativ, Genitiv

Die vom Verb benötigten Ergänzungen für Personen und Sachen werden durch verschiedene Kasus realisiert. Das Subjekt steht immer im Nominativ. Das direkte Objekt steht typischerweise im Akkusativ und das indirekte Objekt typischerweise im Dativ, so dass sich folgende Hauptergänzungstypen ergeben:

Hauptergänzungstypen:
einstelliges Verb = Nominativ + Verb
zweistelliges Verb = Nominativ + Verb + Akkusativ
dreistelliges Verb = Nominativ + Verb + Dativ + Akkusativ

Beispiele:
einstelliges Verb: Das Baby schläft.
zweistelliges Verb: Ich sehe das Baby.
dreistelliges Verb: Ich gebe dem Baby die Flasche.

Von diesen Hauptergänzungstypen gibt es aber viele Abweichungen.

Zweistellige Verben

Bei zweistelligen Verben kann die zweite Ergänzung für Personen und Sachen neben dem Akkusativ auch durch den Dativ oder durch eine Präpositionalergänzung und in seltenen Fällen durch Nominativ oder Genitiv realisiert werden.

Die wichtigsten Ergänzungstypen bei zweistelligen Verben sind also:

Ergänzungstypen bei zweistelligen Verben
Haupttyp = Nominativ + Akkusativ – Ich sehe einen Mann.
Variante 1 = Nominativ + Dativ – Ich helfe meinem Bruder.
Variante 2 = Nominativ + Präposition – Ich warte auf den Bus.
Ausnahme 1 = Nominativ + Nominativ – Er ist ein guter Sportler.
Ausnahme 2 = Nominativ + Genitiv – Alte Menschen bedürfen oft der Pflege.

Anmerkung: Neben dem Haupttyp häufig vorkommende Ergänzungstypen werden als Variante bezeichnet. (Sehr) selten vorkommende Ergänzungstypen als Ausnahmen.

Dreistellige Verben

Bei dreistelligen Verben ist die Situation noch komplexer, da sich logischerweise mehr Kombinationsmöglichkeiten ergeben. Die wichtigsten Ergänzungstypen bei dreistelligen Verben sind:

Ergänzungstypen bei dreistelligen Verben
Haupttyp = Nominativ + Dativ + Akkusativv – Ich schreibe meinem Vater einen Brief.
Variante 1 = Nominativ + Akkusativ + Präposition – Er bittet den Professor um einen Rat.
Variante 2 = Nominativ + Dativ + Präposition – Ich danke dir für das Geschenk.
Variante 3 = Nominativ + Präposition + Präposition – Sie redet mit ihrem Freund über den Film.
Ausnahme 1 = Nominativ + Akkusativ + Akkusativ – Der Lehrer lehrt mich die Grammatik.
Ausnahme 2 = Nominativ + Akkusativ + Genitiv – Die Polizei verdächtigt ihn des Mordes.

Es gibt keine Regel

Da es keine Regel für die Wahl der Ergänzung gibt, muss man lernen, welches Verb zu welchem Ergänzungstyp gehört. Das heißt man muss das Verb mit den Ergänzungen lernen.

Ich habe einige Listen mit Beispiel-Verben zusammengestellt, die ich hier nach und nach veröffentliche:

Liste: Verben mit Dativ
Liste: Verben mit Akkusativ
Liste: Verben mit Präposition
Liste: Verben mit Genitiv
Liste: Verben mit Nominativ
Liste: Die Bedeutung des Dativs

Grammatikübungen zu Verben mit Dativ und Akkusativ
Grammatikübungen zu Verben mit Präposition

Zurück zum Kapitel: Der einfache Satz
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



12 Kommentare… add one
  • Zaki 9. Oktober 2016, 10:20

    Danke sehr

  • maral 24. November 2013, 15:38

    Bringt viel bei super hilf bar wenn man damit Probleme hat

Schreibe einen Kommentar