≡ Menu


Nomen, die nur im Plural vorkommen (Pluraliatantum)

Einige Nomen haben keinen Singular, sie kommen nur im Plural vor. Lateinisch nennt man diese Wörter Pluraletantum (Plural: Pluraliatantum). Ein Pluraletantum hat kein Genus. Der Artikel lautet (logischerweise) die (=Plural).

Häufig vorkommende Pluraliatantum sind z. B.: die Eltern (Großeltern, Urgroßeltern), die Ferien oder die Leute.

Wenn das Pluraletantum als Nominativ im Satz steht, ist die Verbform immer Plural.

Beispiel: die Leute (Plural)
Im Winter sind die Leute oft nicht so fröhlich.

Beispiele für Pluraliatantum

Einige Wörter, die mit Geld zu tun haben gehören zu den Pluraliatantum.

Geld: Diäten (= das Gehalt von Polikern), Einkünfte, Finanzen, Kosten, Lebenshaltungskosten, Spesen, Unkosten

Einige Namen für Krankheiten kommen ebenfalls nur im Plural vor.

Krankheiten: die Masern, die Pocken, die Röteln

Und auch unter den geografischen Namen sind die Pluraliatantum verbreitet.

Länder: Niederlande, USA, Vereinigte Staaten von Amerika, Philippinen
Gebirge: Alpen, Anden, Pyrenäen, ..
Inselgruppen: Antillen, Balearen, Azoren..
Regionen: Tropen, ..

Außerdem fallen mir noch verschiedene weitere Wörter ein.

Verschiedene: Eingeweide, Flitterwochen, Gewissensbisse, Memoiren, Prügel, Streitigkeiten.

“Unechte” Pluraliatantum

Es gibt auch “unechte” Pluraliatantum, die zwar einen Singular haben, aber meist im Plural benützt werden, sodass die Grenzen zwischen “echten” Pluraliatantum und Wörtern mit wenig bzw. nicht gebrauchtem Plural fließend ist.

“Unechte” Pluraliatantum: (e. Fossilie) Fossilien, (e. Gerätschaft) Gerätschaften, (s. Geschwister) Geschwister, (e. Gliedmaße) Gliedmaßen, (e. Habseligkeit) Habseligkeiten, (e. Immobilie) Immobilien, (s. Lebensmittel) Lebensmittel, (s. Möbel) Möbel, (e. Repressalie) Repressalien, (e. Spirituose) Spirituose, (e. Wehe) Wehen, (r. Zins) Zinsen, (r. Zwilling) Zwillinge, (e. Zutat) Zutaten, (e. Spag(h)etti) Spag(h)etti

“Ersatzsingular”

Zu einigen Pluraliatantum kann man einen “Ersatzsingular” bilden.

die Eltern – das Elternteil
die Ferien – der Ferientag
die Landsleute – der Landsmann, die Landsfrau
die Kaufleute – der Kaufmann, die Kauffrau

Und natürlich gibt es auch Singularwörter (Singulariatantum), die ich hier beschrieben habe: Nomen, die nur im Singular vorkommen (Singulariatantum)

Zurück zum Kapitel: Der Numerus – Singular und Plural
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar