≡ Menu


Das Genus (der Artikel)

Das Genus (der Artikel) – Einführung
Regelmäßiges Genus (regelmäßige Artikel)
Nomen mit zwei Artikeln (schwankender Artikelgebrauch)
Genus (Artikel) von geographischen Namen

Zurück zum Kapitel: Das Substantiv (das Nomen)
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



11 Kommentare… add one
  • Joanna 26. Juni 2014, 21:34

    Hallo ,

    ich habe eine Frage an Sie. Meine Tochter besucht 5 Klasse Gymnasium. In der letzten Probe in Deutsch musste sie Genus von “die Menschen”, also Plural bestimmen. Ich unterrichte Daf/DaZ und mit bestem Willen kann ich das nicht verstehen! Bitte helfen Sie mir. Ich befürchte, dass meine Tochter einen Fehler gemacht hat, weil sie geschrieben hat, dass sowas nicht möglich ist:-( Die Kinder haben leider so gelernt, dass Genus Plural immer “die” ist.)
    Was halten Sie davon?

    Schöne Grüße.
    Joanna

  • Uli Mattmüller 27. Juni 2014, 10:17

    Ich glaube, da wäre es sinnvoller den Lehrer/die Lehrerin zu fragen, welche Antwort erwartet wurde. …

  • Belcan 12. November 2011, 16:11

    Hallo,
    Ich möchte etwas lernen.Können Sie mir helfen,bitte?
    Lebewesen mannlicher oder weiblicher Natur sind Naturlischem Geschlecht,aber das Madchen ist morphologischem kriterium ..?Ist das richtig? Aber Ich verstehe das nicht,dass das Lamm grammatikalischem oder semantischem Kriterium ist,weil es kein Regel gibt.Ich weiß,wenn es kein Regel gibt,muss es semanthischem Kriterium sein.Aber gibt es ein grammatikalische Regel , ist das ein Wort der morphologischen Kriterium. Es scheint,dass das Lamm -ein semanthischem Kriterium sein soll.Bitte Hilfe…
    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit..
    Viele Grüße von der Türkei..

  • Uli Mattmüller 14. November 2011, 14:33

    **Lebewesen mannlicher oder weiblicher Natur sind Naturlischem Geschlecht,aber das Madchen ist morphologischem kriterium ..?Ist das richtig?** – Ja, das ist richtig.

    **Aber Ich verstehe das nicht,dass das Lamm grammatikalischem oder semantischem Kriterium ist,weil es kein Regel gibt.Ich weiß,wenn es kein Regel gibt,muss es semanthischem Kriterium sein.Aber gibt es ein grammatikalische Regel , ist das ein Wort der morphologischen Kriterium. Es scheint,dass das Lamm -ein semanthischem Kriterium sein soll.** – Ich verstehe leider nicht, was die Frage ist.

  • Ingwer Jensen 1. September 2014, 18:29

    Junge Lebewesen sind meistens neutrum (Das Baby, das Kalb, das Lamm, das Küken, das Kalb, das Fohlen, das Ferkel usw. – aber: der Welpe)

  • Max 26. Oktober 2014, 17:03

    Das Mädchen, neutrum;
    Das Männlein, das Männchen, neutrum;

    “Die Diminituive “chen” und “lein” machen alle Dinge klein- und neutrum.
    Deswegen: Das Büblein, das Mädchen, das Männchen.

Schreibe einen Kommentar