≡ Menu


Infinite Verbformen: Infinitiv, Partizip I und Partizip II

Unkonjugierte Verbformen nennt man infinite Verformen. Zu den infiniten Verbformen gehören neben dem Infinitiv, das Partizip I und das Partizip II.

Partizipien verwendet man zur Bildung von Verbformen, als Adjektive oder als Substantive.

Infinitiv: fahren
Partizip I: fahrend
Partizip II: gefahren

Zurück zum Kapitel: Einführung – Die Verbformen
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



7 Kommentare… add one
  • Ronaldo 26. März 2015, 18:24

    Also wie bestimmt man die infinite form

  • Uli Mattmüller 26. März 2015, 18:30

    ??

  • Christian 25. Januar 2013, 15:43

    Ok, ich habe mir nun als Regel gemerkt, dass wenn es ein Infinitiv ist, es immer ein infinites Wort ist.

    Ich glaube es liegt an meiner herangehensweise, einmal soll man nach Infinitiven…. und Personalformen suchen. Ich war einfach verwirrt, wieso “machen” einmal ein Infinitiv ist und zum anderen die 1/2 Person Plural. Also ja beides sein könnte. Aber ich merke mir jetzt Infinitiv = infinit, egal was bei der Personenform im Plural steht.

    Vielen dank für den Ausstuasch

    Edit:
    Wie meinst du das mit der Markierung durch “zu” werden Infinitive mit Adverben markiert und finite Verbteile nicht?

Schreibe einen Kommentar