≡ Menu


Der Gebrauch des Partizips II

Das Partizip 2 kann zur Bildung von Verbformen, als Adverb, (einfaches) Attribut, erweitertes Attribut und als Nominalisierung verwendet werden.

Partizip II zur Bildung von Verbformen

Das Partizip II wird zur Bildung von Verbformen benutzt.

Beispiel:
Perfekt: Ich habe mein Studium abgeschlossen.
Passiv: Das Studium wurde abgeschlossen.
Konjunktiv II: Ich hätte das Studium nicht so schnell abgeschlossen.
Futur II: Nächstes Jahr werde ich mein Studium abgeschlossen haben.

Partizip II als Adverb

Das Partizp II kann auch als Adverb verwendet werden. Wie alle anderen Adverbien bekommt das Partizip II als Adverb keine Endung.

Beispielsätze:
Ein Mann lag verletzt auf dem Boden.
Ich trinke Bier am liebsten eisgekühlt.

Partizip II als Attribut

Als Attribut bekommt das Partizip II dieselben Endungen wie ein Adjektiv.

Beispiele:
Adjektiv – Partizip II
ein schwieriges Studium – ein abgeschlossenes Studium
ein neuer Supermarkt – ein geöffneter Supermarkt
eine aktuelle Studie – eine gestern veröffentlichte Studie

Das Partizip II kann in allen Kasus vorkommen.

Beispielsätze:
Nominativ: Ein falsch geparktes Auto wurde abgeschleppt.
Akkusativ: Wir suchen einen geöffneten Supermarkt.
Dativ: Mit einem abgeschlossenen Studium findet man leicht eine Arbeit.
Genitiv: Der Autor der gestern veröffentlichten Studie ist Professor in Köln.

Erweiterte Partizipialattribute mit Partizip II

Da Partizipien von einem Verb gebildet werden, können die Partizipien die Ergänzungen des Verbs behalten und mit diesen ein erweitertes Attribut bilden. Durch erweiterte Partizipialattribute kann ein deutscher Satz sehr lang und komplex werden. Besonders in wissenschaftlichen Fachtexten ist das oft der Fall.

Beispiel:
eine Studie
eine veröffentlichte Studie
eine von der Europäischen Union veröffentlichte Studie
eine letzte Woche von der Europäischen Union veröffentlichte Studie
eine letzte Woche von der Europäischen Union in Brüssel veröffentlichte Studie

Nominalisierung des Partizips II

Man kann das Partizip II nominalisieren.

Beispiel:
Infinitiv – Partizip II – Nomen
verletzen – verletzt – der Verletzte, die Verletzte, die Verletzten (Pl.)

Das nominalisierte Partizip II kann in allen Kasus vorkommen.

Beispielsätze:
Nominativ: Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Akkusativ: Der Arzt untersuchte den Verletzten.
Dativ: Die Krankenschwester sprach mit dem Verletzten.
Genitiv: Die Frau des Verletzten wurde informiert.

(Zur Deklination des Partizips II als Nomen siehe: „Die Deklination nominalisierter Adjektive“)

Grammatikübungen zu Partizipien

Zurück zum Kapitel: Das Partizip II
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



9 Kommentare… add one
  • Vaso 10. Juli 2015, 00:30

    Vielen Dank für Kommentierungsmöglichkeiten. Ich hätte eine Frage. Angeblich lassen sich keine Partizipien II mit aktivischer Bedeutung von intransitiven Verben (Perfekt mit sein) ableiten, also wären grammatisch falsch Wortverbindungen wie ‘das ihm gelächelte Mädchen’*, ‘der den ganzen gestrigen Abend geschlafene Verletzte’*, ‘der uns damals so liebenswürdig geholfene Kollege’*. Ähnlich bei reflexiven Verben wären unmöglich Formen wie: ‘die sich zum letzten Mal umarmten Freunde’*, ‘der sich nur langsam angenäherte Zug’* usw. Wie sieht’s dann mit ‘den erholten Feriengästen’? Ist das Partizip hier auch nicht richtig gebraucht worden oder funktioniert hier ‘erholt’ als ein Adjektiv, wie z.B. Pseudoadjektive wie ‘beliebt’ oder ‘bebrillt’?

  • Uli Mattmüller 10. Juli 2015, 10:36

    Ich bin nicht sicher, ob ich die Frage ganz richtig verstehe. ..

    In Ihren Beispielen oben sprechen Sie von “Partizipien II mit aktivischer Bedeutung von intransitiven Verben (Perfekt mit sein)”, aber die Verben in Ihren Beispielen (lächeln, schlafen, helfen) bilden das Perfekt mit haben. Oder verstehe ich die Frage nicht richtig? ..

    Die reflexiven Verben stehen ja in gewisser Weise zwischen Aktiv und Passiv und können zumindest teilweise durchaus adjektivische PIIs bilden. Vgl.:

    Die Feriengäste haben sich erholt. -> die erholten Feriengäste
    Der Fahrplan hat sich geändert. -> der geänderte Fahrplan
    Die Wanderer haben sich verirrt. -> Die verirrten Wanderer
    Meine Freundin hat sich verliebt. -> Meine verliebte Freundin
    usw.

Schreibe einen Kommentar