≡ Menu


Das Reflexivpronomen mit unklarem Kasus

Bei reflexiven und reflexiv gebrauchten Verben, die nur in der 3. Person vorkommen, ist der Kasus des Reflexivpronomens unklar.

Beispiel; sich ereignen (echtes reflexives Verb)
3.Person Singular: In Deutschland hat sich ein Zugunglück ereignet.
3.Person Plural: Am Wochenende haben sich auf der Autobahn viele Unfälle ereignet.

Beispiel: sich legen (reflexiv gebrauchtes Verb mit Bedeutungveränderung – nur dritte Person)
3.Person Singular: Der Wind hat sich gelegt.
3. Person Plural: Die Proteste gegen die Steuererhöhung haben sich gelegt.

Beachte die Bedeutungsveränderung:
reflexives Verb – sich legen (=aufhören): Der Wind hat sich gelegt.
nicht-reflexives Verb – legen (=in eine waagrechte Position bringen): Ich lege das Buch auf den Schreibtisch.

Beispiel: um sich greifen (reflexiv gebrauchtes Verb mit Bedeutungveränderung – nur dritte Person nach Präposition)
3.Person Singular: Eine Grippe-Epidemie greift um sich.
3. Person Plural: Kontrolle und Zensur greifen im Internet um sich.

Beachte die Bedeutungsveränderung:
reflexives Verb – um sich greifen (=sich verbreiten): Eine Grippe-Epidemie greift um sich.
nicht-reflexives Verb – greifen (=mit den Fingern halten): Das Baby greift nach der Flasche.

Zurück zum Kapitel: Reflexive Verben
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar