≡ Menu


Die Bedeutung der Präpositionen: hinter

Die Präposition hinter gehört zu den Wechselpräpositionen. Sie wird mit dem Dativ oder dem Akkusativ verwendet.

Die Bedeutung der Präposition hinter:

lokal

Die Präposition hinter beschreibt eine Position bzw. eine Richtung. Wenn hinter eine Position beschreibt, wird hinter mit Dativ verwendet. Wenn hinter eine Richtung beschreibt, wird hinter mit Akkusativ verwendet.

Beispiel: hinter
Position (+Dativ): Hinter dem Sofa steht ein Regal.
Richtung (+Akkusativ): Sie stellen das Regal hinter das Sofa.

Ob eine Positionsangabe oder eine Richtungsangabe vorliegt, ist vom Verb abhängig.

Beispiele: Positionsverben (=hinter+Dativ)
Wir wohnen hinter dem Bahnhof.
Die Kinder spielen hinter dem Haus.
Das Buch liegt hinter dem Schreibtisch.

Beispiele: Richtungsverben (=hinter+Akkusativ)
Der Hund springt hinter das Haus.
Er stellt das Auto hinter die Garage.
Ich lege das Buch hinter den Schreibtisch.

Unterschied: hinter und hinten

Die Präposition hinter darf man nicht mit dem Adverb hinten verwechseln.

Beispiel: hinter bzw. hinten
hinter (=Präposition): Die Kinder spielen hinter dem Auto.
hinten (=Adverb): Die Kinder sitzen hinten im Auto. (=Die Kinder sitzen im Auto hinten.)

Zurück zur Übersicht: Die Bedeutung der Präpositionen



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar