≡ Menu


Satzverbindung: seitdem

Seitdem benennt den Anfangszeitpunkt einer Handlung. Dieser Anfangszeitpunkt kann eine abgeschlossene (vorzeitige) Aktion sein oder eine (gleichzeitige) Aktion, die bis zur Gegenwart andauert. Im Nebensatz mit seitdem steht das Verb am Ende.

Beispiel: seitdem (Gleichzeitigkeit)
Seitdem er in München lebt, sucht er eine Wohnung.

Beispiel: seitdem (Vorzeitigkeit)
Seitdem er seine Frau kennen gelernt hat, ist er ein anderer Mensch.

Siehe auch im Kapitel: Temporale Satzverbindung (III): seitdem, seit

Zurück zu: Übersicht Satzverbindung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar