≡ Menu


Satzverbindung: außer wenn

Ein Satz mit außer wenn ist eine Variante eines wenn-Satzes (Konditionalssatzes), der die Negation des wenn-Satzes ausdrückt. Außer wenn leitet einen Nebensatz mit Endposition des Verbs ein, der meist dem Hauptsatz nachgestellt wird.

Beispiel 1:
wenn-Satz (negativ): Wir gehen spazieren, wenn es nicht den ganzen Tag regnet.
außer wenn (positiv): Wir gehen spazieren, außer wenn es den ganzen Tag regnet.

Beispiel 2:
wenn-Satz (positiv): Wenn ich Zeit habe, komme ich morgen zu dir.
außer wenn (negativ): Ich komme morgen zu dir, außer wenn ich keine Zeit habe.

Beachte: Sätze mit außer wenn stehen meist hinter dem Hauptsatz.

Siehe dazu: Varianten von wenn: selbst wenn, außer wenn, es sei denn, sonst, je nachdem

Zurück zu: Übersicht Satzverbindung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar