≡ Menu


Satzverbindung mit und

Sätze, die ein gemeinsames Thema haben, kann man mit und verbinden.

Beispiel: und
Peter kommt aus England. Maria kommt aus Italien.
Peter kommt aus England und Maria kommt aus Italien.

Abhängig von der Position des Nominativs im zweiten Satz können das Verb und/oder der Nominativ weggelassen werden.

Nominativ in Position 1

Wenn der Nominativ im zweiten Satz in Position 1 steht, kann man den Nominativ und/oder das Verb weglassen, wenn sie mit dem Verb bzw. dem Nominativ des ersten Satzes identisch sind.

Beispiel: identischer Nominativ
Peter wohnt in Deutschland. Er studiert Medizin.
(Peter wohnt in Deutschland und er studiert Medizin.)
Peter wohnt in Deutschland und studiert Medizin.

Beispiel: identisches Verb
Peter kommt aus England. Maria kommt aus Italien.
(Peter kommt aus England und Maria kommt aus Italien.)
Peter kommt aus England und Maria aus Italien.

Beispiel: identischer Nominativ und identisches Verb
Peter fährt nach Berlin. Er fährt (auch) nach Hamburg.
(Peter fährt nach Berlin und er fährt nach Hamburg.)
Peter fährt nach Berlin und (nach) Hamburg.

Das gilt auch für identische Hilfsverben z. B. beim Perfekt.

Beispiel: identisches Hilfsverb
Peter hat in Deutschland gewohnt. Er hat Medizin studiert.
(Peter hat in Deutschland gewohnt und er hat Medizin studiert.)
Peter hat in Deutschland gewohnt und Medizin studiert.

Nominativ nicht in Position 1

Wenn der Nominativ im zweiten Satz nicht in Position 1 steht, kann man den identischen Nominativ nicht weglassen. Wenn aber Verb und Nominativ identisch sind, kann man beides weglassen.

Beispiel: nur identischer Nominativ
Peter besucht einen Deutschkurs. Danach möchte er Medizin studieren.
Peter besucht einen Deutschkurs und danach möchte er Medizin studieren.
(weglassen nicht möglich)

Beispiel: identisches Verb und identischer Nominativ
Peter möchte einen Deutschkurs besuchen. Danach möchte er Medizin studieren.
(Peter möchte einen Deutschkurs besuchen und danach möchte er Medizin studieren.)
Peter möchte einen Deutschkurs besuchen und danach Medizin studieren.

Zurück zum Kapitel: Komplexe Sätze
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar