≡ Menu


Grammatikübung: Umformung von präpositionalen Ausdrücken – “Geothermie”

Erdwärmegewinnung (Geothermie)
Formen Sie die präpositionalen Ausdrücke in Nebensätze um.

Beispiel:
Zur Stromgewinnung benötigt man die so genannte tiefe Geothermie.
Um Strom zu gewinnen, benötigt man die so genannte tiefe Geothermie.

01. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Pläne in Sachen erneuerbare Energien muss jetzt die Forschung vorangetrieben werden.

02. Dank verschiedener Sponsoren kann eine Stiftungsprofessur für Erdwärme an der Universität eingerichtet werden.

03. Im Vergleich zu Wind- und Solarenergie hat Erdwärme einen entscheidenden Vorteil.

04. Im Gegensatz zu Solar- und Windenergie steht Erdwärme jederzeit zur Verfügung.

05. Sie kann auch bei Regen oder bei Windstille genutzt werden.

06. Zur Nutzung von Erdwärme als Stromquelle muss man kilometertiefe Bohrungen durchführen.

07. Zur Verbesserung der Fließfähigkeit des Grundwassers wird ein künstliches Erdbeben ausgelöst.

08. Zur effektiven Stromgewinnung durch Geothermie ist ein Wasserdurchfluss von 50 Liter pro Sekunde nötig.

09. Seit einem Erdbeben in Staufen ist die Erdwärmebohrung umstritten.

10. Bei der Installation von Erdwärmesonden muss die Qualität stimmen.

11. Zur Wärmegewinnung in privaten Haushalten sind Bohrungen ausreichend, die nur ca. einhundert Meter tief gehen.

Download: Grammatikübung aktuell – Geothermie – Umformung präpositionale Ausdrücke
Download: Grammatikübung aktuell – Lösung

Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu komplexen Sätzen
Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu aktuellen Themen



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar