≡ Menu


Grammatikglossar – Genus verbi

Genus verbi, das
Plural: die Genera verbi

Im Deutschen gibt es zwei Genera Verbi: Aktiv und Passiv. Das Genus Verbi zeigt, ob das Subjekt (Nominativ) eine Aktion selbst (aktiv) ausführt oder das (passive) Ziel dieser Aktion ist.

Ob das Zustandspassiv ein Genus verbi darstellt oder zu den Adjektiven gehört, wird in der linguistischen Fachliteratur diskutiert. (Siehe dazu: Fachliteratur: Das Zustandspassiv)

Beispiel: Genera verbi
Aktiv: Der Mechaniker repariert das Auto.
Passiv: Daas Auto wird von dem mechaniker repariert.
(Zustandspassiv: Das Auto ist repariert.)

Siehe dazu auch: Genus Verbi: Aktiv und Passiv

Zurück zum Grammatikglossar – G



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar