≡ Menu


Grammatikglossar – Genitivus subjectivus

Genitivus subjectivus, der
Plural: (–)
Deutsch: Subjektsgenitiv

Bei nominalisierten Verben verbirgt sich eine Nominativ- bzw. eine Akkusativergänzung des Verbs im Genitiv. Wenn sich im Genitiv eine Nominativergänzung verbirgt, bezeichnet man diesen Genitiv als Genitivus subjectivus.

Beispiele: nominalisiertes Verb
Verb: ankommen -> Nomen: die Ankunft

Beispiel: Genitiv = Nominativergänzung des Verbs (Genitivus subjectivus)
Die Ankunft der S-Bahn (Genitiv)
=Die S-Bahn kommt an. (Nominativ)

Siehe dazu: Das Genitivattribut

Zurück zum Grammatikglossar – G



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar