≡ Menu


Satzteilverbindung: und, oder, aber, sondern

Mit Hilfe der Verbindungswörter (Konjunktionen) und, oder, aber, sondern kann man innerhalb eines Satzteils (einer Ergänzung) zwei Wörter oder Wortgruppen verbinden.

Und

Mit und werden zwei oder mehr Wörter bzw. Satzteile aneinandergereiht.

Beispiele: und
Nominativ: Ich und mein Bruder übernehmen die Firma meines Vaters.
Akkusativ: Ich besuche meine Eltern und meine Großeltern.
Dativ: Ich helfe meinem Großvater und meiner Großmutter.
Präposition: Ich treffe mich mit meinem Lehrer und meinen Klassenkameraden.

Oder

Oder drückt aus, dass es zwei alternative Möglichkeiten gibt, die sich gegenseitig ausschließen.

Beispiele: oder
Nominativ: Ich oder mein Bruder übernehmen die Firma meines Vaters.
Akkusativ: Ich besuche meine Eltern oder meine Großeltern.

Aber

Mit aber wird ein Gegensatz ausgedrückt.

Beispiele: aber
Adverb: Der Lehrer ist streng, aber gerecht.
Akkusativ: Ich habe einen Bleistift, aber keinen Kugelschreiber.

Sondern

Ein Spezialfall von aber ist sondern. Sondern steht bei einem direkten Gegensatz, wenn der erste Teil des Gegensatzes negiert ist.

Beispiele: sondern
Akkusativ: Er liebt nicht Anna, sondern Maria.
Dativ: Ich helfe nicht ihm, sondern dir.
Präposition: Ich warte nicht auf dich, sondern auf Peter.
lokale Ergänzung: Er wohnt nicht in Berlin, sondern in Leipzig.
temporale Ergänzung: Er kommt nicht heute, sondern morgen.
kausale Ergänzung: Wir bleiben nicht wegen des guten Wetters, sondern wegen des Geldes im Urlaub zu Hause.
Adverb: Sie ist nicht dick, sondern dünn.
Nebensatz (Komplementsatz): Er sagt, dass er sein Geld nicht auf dem Sparbuch anlegt, sondern (dass er) Aktien kauft.

Wenn das Verb aus mehreren Teilen besteht und eine Satzklammer bildet, kann der zweite Teil der Satzklammer vor oder hinter dem Satzteil mit sondern stehen.

Beispiel: sondern + Satzklammer
Er will nicht in Berlin wohnen, sondern in Leipzig.
= Er will nicht in Berlin, sondern in Leipzig wohnen.
Er ist nicht heute gekommen, sondern gestern.
=Er ist nicht heute, sondern gestern gekommen.

Beachte: Vor sondern steht immer ein Komma.

Zurück zum Kapitel: Der einfache Satz
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar