≡ Menu


Sätze mit wenn als Ergänzungssätze

Auch ein wenn-Satz kann als Komplementsatz anstelle einer Nominativ- oder Akkusativergänzung stehen.

Beispiel: wenn-Satz als Nominativergänzung
Nominativ = Person: Meine Nachbarin gefällt mir.
Nominativ = Sache: Der rote Pullover gefällt mir.
Nominativ = wenn-Satz: Wenn du Gitarre spielst, gefällt mir.

Beispiel: wenn-Satz als Akkusativergänzung
Akkusativ = Person: Den neuen Lehrer finde ich schlecht.
Akkusativ = Sache: Den Termin für die Party finde ich schlecht.
Akkusativ = wenn-Satz: Wenn du den Termin verschiebst, finde ich schlecht.

Der wenn-Satz kann in Position 1 oder nach dem Hauptsatz stehen.

Beispiel: Position des wenn-Satzes
Position 1: Wenn du Gitarre spielst, gefällt mir.
nach dem Hauptsatz: Mir gefällt (es), wenn du Gitarre spielst.

Komplementsätze mit wenn, muss man von Bedingungssätzen und Temporalsätzen mit wenn unterscheiden.

Beispiel: verschiedene Arten von wenn-Sätzen
Komplementsatz: Wenn du Gitarre spielst, gefällt mir.
realer Bedingungssatz: Wenn man studieren will, braucht man das Abitur.
irrealer Bedingungssatz: Wenn das Wetter gut wäre, würden wir spazieren gehen.
Temporalsatz: Wenn ich mit meinem Chef spreche, bin ich nervös.

Zurück zum Kapitel: Nebensätze als Ergänzung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar