≡ Menu


Grammatikübung: Relativsätze mit wer – “Unternehmensgründung”

Unternehmensgründung
Formulieren Sie die Aussagen mit einem Relativsatz allgemeiner.

Beispiel:
Wenn ich ein Unternehmen gründen möchte, muss ich zahlreiche rechtliche wirtschaftlich-finanzielle und praktische Aspekte beachten.
Wer ein Unternehmen gründen möchte, muss zahlreiche rechtliche wirtschaftlich-finanzielle und praktische Aspekte beachten.

01. Wenn ich eine Idee für eine Unternehmensgründung gefunden habe, muss ich überlegen, in welcher Unternehmensform ich diese umsetzen möchte.

02. Wenn ich eine Firma gründe, muss ich sie bei der Gemeinde und beim Finanzamt anmelden.

03. Wenn ich Gründer werden möchte, darf ich rechtliche Fragen nie aus den Augen verlieren.

04. Wenn ich ein Unternehmen gründe, brauche ich nicht mehr als einen Schreibtisch, ein Telefon und einen Computer.

05. Wenn ich sicher gehen will, sollte ich im Idealfall ein Jahr durchhalten können, ohne Geld verdienen zu müssen.

06. Wenn ich kein Startkapital habe, habe ich wenig andere Möglichkeiten als einen Kredit bei meiner Hausbank zu beantragen.

07. Wenn ich rechtliche und finanzielle Fragen geklärt habe, sollte ich mich mit weiteren wichtigen Fragen wie Lieferanten, Personal, Buchführung und Marketing beschäftigen.

08. Wenn ich eine Familie habe, sollte ich mich auch fragen, wie ich Familie und Unternehmerdasein vereinbaren kann.

09. Wenn ich eine Firma aufbaue, arbeite ich in den ersten Jahren deutlich mehr als vorher.

10. Wenn ich kleine Kinder habe, sollte ich ernsthaft darüber nachdenken, ob jetzt der richtige Zeitpunkt zur Gründung ist.

11. Wenn ich mit Erfolg gründen möchte, sollte ich vor allem ehrlich zu mir selbst sein.

Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu Relativsätzen
Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu aktuellen Themen



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar