≡ Menu


Die Deklination der Ordinalzahlen

Ordinalzahl + bestimmter Artikel

Ordinalzahlen werden meist mit dem bestimmten Artikel benutzt und dann wie ein Adjektiv nach bestimmtem Artikel dekliniert.

Beispiele:
Nominativ: Heute ist der erste Tag an meinem neuen Arbeitsplatz.
Akkusativ: Er hat bei der Olympiade den dritten Platz belegt.
Dativ: Sie ist mit dem vierten Mann verheiratet.
Genitiv: Die Tochter ihres zweiten Mannes ist eine Schauspielerin.

Die Frage: der wievielte

Die Frage nach einer Ordinalzahl heißt der, die, das wievielte. Sie wird ebenfalls wie ein Adjektiv mit bestimmten Artikel dekliniert.

Beispiele:
Nominativ: Der wievielte (Tag) ist heute? – Der erste (Tag)
Akkusativ: Den wievielten Platz hat er belegt? – Den dritten (Platz)
Dativ: Mit dem wievielten Mann ist sie verheiratet? – Mit dem vierten (Mann)
Genitiv: Die Tochter ihres wievielten Mannes ist Schauspielerin? – Die (Tochter) ihres zweiten (Mannes)

Zurück zum Kapitel: Die Kardinalzahlen und die Ordinalzahlen
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



2 Kommentare… add one
  • Mohamed Dahhan 28. Juni 2016, 07:16

    Meine Frage an Sie ist, bitte :
    Warum werden die Ordinalzahlen immer nur mit dem bestimmten Artikel benutzt?
    Ist der Satz falsch?
    Max, ich habe (k)einen zweiten Stuhl gefunden.
    Danke im Voraus

  • Uli Mattmüller 28. Juni 2016, 15:34

    Vielen Dank für den Hinweis. Ich hatte das etwas missverständlich formuliert und habe das oben geändert. Ihr Satz ist natürlich völlig richtig, allerdings konzentriert man sich im Deutschunterricht meist auf den bestimmten Artikel, da dieser in Verbindung mit den Ordinalzahlen häufiger vorkommt. ..

Schreibe einen Kommentar