≡ Menu


Verstärkung und Einschränkung des Superlativs

Verstärkung des Superlativ mit „aller-“

Den Superlativ kann man mit dem Präfix aller- verstärken.

Beispiel: aller-
Sie ist die allerschönste Frau, die ich kenne.
Er ist der allerbeste Mann, den ich kenne.

Superlativ in Kombination mit Ordinalzahlen

In Kombination mit den Ordinalzahlen kann man mit dem Superlativ Rangfolgen ausdrücken.

Beispiele: zweit-, dritt-
der längste Fluss – der zweitlängste Fluss – der drittlängste Fluss – …
die größte Stadt – die zweitgrößte Stadt – die drittgrößte Stadt – …

Beispiele:
Der Rhein ist der zweitlängste Fluss Deutschlands.
Stuttgart ist die sechstgrößte Stadt Deutschlands.

Eingeschränkter Superlativ

Mit dem unbestimmten Artikel, dem Genitiv Plural und dem Superlativ kann man einen eingeschränkten Superlativ bilden, wenn man den absoluten Superlativ für unpassend hält oder nicht weiß, ob der absolute Superlativ zutrifft.

Beispiel:
absolut Superlativ: Sie ist die schönste Frau der Welt.
eingeschränkter Superlativ: Sie ist eine der schönsten Frauen der Welt.

Die Form des eingeschränkten Superlativs wird folgendermaßen gebildet:

unbestimmter Artikel + Artikel im Genitiv Plural + Superlativ + Nomen im Genitiv Plural

Beispiele:
eine der schönsten Frauen
einer der größten Autoren
eines der besten Hotels

Der eingeschränkte Superlativ lässt sich auch mit dem Verb gehören zu formulieren.

Beispiel:
Sie ist eine der schönsten Frauen der Welt.
Sie gehört zu den schönsten Frauen der Welt.

Weitere Beispiele:
Das Matterhorn ist einer der höchsten Berge der Schweiz.
Das Matterhorn gehört zu den höchsten Bergen der Schweiz.

Stuttgart ist eine der schönsten Städte in Deutschland.
Stuttgart gehört zu den schönsten Städten in Deutschland.

„Das Parfüm“ ist eines der besten deutschen Bücher.
„Das Parfüm“ gehört zu den besten deutschen Büchern.

Da der unbestimmte Artikel keinen Plural hat, muss man im Plural immer die Struktur mit gehören zu wählen.

Beispiele: Plural
Das Matterhorn, die Jungfrau und der Eiger gehören zu den höchsten Bergen der Schweiz.
Stuttgart, Hamburg und München gehören zu den schönsten Städten von Deutschland.
„Das Parfüm“ und „die Blechtrommel“ gehören zu den besten deutschen Büchern.

Zurück zum Kapitel: Der Komparativ und der Superlativ
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



1 Kommentar… add one

Schreibe einen Kommentar