≡ Menu


Nicht vergleichender Gebrauch des Komparativs (absoluter Komparativ)

Der Komparativ kann auch in Sätzen verwendet werden, die keinen direkten Vergleich beinhalten. Diese Art der Verwendung des Komparativs wird als absoluter Komparativ bezeichnet.

Z. B. ist es in Deutschland – außer bei sehr alten Leuten – nicht sehr höflich zu sagen ein alter Mann oder eine alte Frau. Deshalb benutzt man hier den Komparativ zur Abschwächung.

Beispiel:
unhöflicher: Sie ist eine alte Frau.
besser: Sie ist eine ältere Frau.

Die Bedeutung des Komparativs entspricht hier ungefähr dem adverbialen Ausdruck “nicht (ganz) so + Positiv”

Beispiel:
Sie ist eine ältere Frau.
=Sie ist eine nicht (ganz) so alte Frau

Der Ausdruck “eine ältere Frau” klingt besser (=jünger!) als “eine alte Frau”. Ebenso benützt man eine jüngere Frau für Frauen, die nicht mehr ganz jung (=älter!) sind.

Beispiel:
Sie ist eine jüngere Frau.
=Sie ist eine nicht (ganz) so junge Frau.

Weitere Beispiele von nicht vergleichenden, absoluten Komparativen:

Beispiele:
Er lebt in einer größeren (kleineren) Stadt.
Sie geht nächsten Monat auf eine längere (kürzere) Reise.
Sie hatten eine längere (kürzere) Affäre.

Zurück zum Kapitel: Der Komparativ und der Superlativ
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar