≡ Menu


Der Gebrauch des Superlativ zur Abschwächung von negativen Eigenschaften

Eine Aussage über eine negative Eigenschaft kann man indirekter ausdrücken, indem man das Gegenteil der negativen Eigenschaft in den Superlativ setzt und diesen verneint. Dadurch wird die Aussage abgeschwächt. Sie klingt weniger negativ.

Beispiel:
negative Eigenschaft: faul
Gegenteil: fleißig
Superlativ: der/die/das fleißigste
Negation: nicht der/die/das fleißigste

Beispielsatz:
negative Aussage: Peter ist faul.
abgeschwächte negative Aussage: Peter ist nicht der fleißigste.

Auch eine negierte positive Eigenschaft kann man durch den Superlativ weiter abschwächen.

Beispiel:
positive Eigenschaft: fleißig
Negation: nicht
Superlativ: der/die/das fleißigste
Negation: nicht der/die/das fleißigste

Beispielsatz:
negative Aussage: Peter ist nicht fleißig.
abgeschwächte negative Aussage: Peter ist nicht der fleißigste.

Zurück zum Kapitel: Der Komparativ und der Superlativ
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar